Suche
  • Bewusstseinsflow

DAS LEBEN LEICHTER MACHEN

Wie oft machen wir uns das Leben selbst schwer? Wir richten uns zu sehr nach anderen und sagen „Ja“, obwohl wir viel lieber „Nein“ sagen wollen. Wir kritisieren uns ständig selbst und haben immer öfter das Gefühl, die Kontrolle über das eigene Leben zu verlieren.


Aber wie schafft man es, sich das Leben etwas leichter zu machen?


Hier ein paar Tipps für Dich:


1) Nehme es nicht immer persönlich: was andere Menschen tun, sagen oder meinen, hat meist überhaupt nichts mit Dir zu tun.


2) Lockerlassen und einfach mal nicht denken: mit unseren Gedanken können wir prima Lösungen finden, aber uns auch viele Probleme einreden.


3) Schweige doch mal öfter: wenn man nicht redet, gibt es auch viel weniger Missverständnisse. Reden wir uns denn nicht manchmal um Kopf und Kragen?


4) Hetze Dich nicht immer so: aus der Hetzerei entsteht nichts Gutes. Hetzerei engt Deine Wahrnehmung ein, löst Stressgefühle aus, macht Dich unglücklich und Du schläfst schlechter. Beschenke Dich selbst mit mehr Zeit!


5) Gib Widerstand auf: wenn Du im Widerstand bist, mit Dir selbst und Deiner Umgebung, bist Du immer im Nachteil. Druck erzeugt nur Gegendruck.






16 Ansichten

KONTAKT

FÜR ROTTWEIL:

Frau Mangold

edeltraud.mangold@gmx.de

FÜR SCHWEIZ:

Frau Volkart

lisa.volkart@gabriella-laszinger.de

Alle Anfragen

Frau Viera

saravieira@gabriella-laszinger.de

  • Facebook
  • Instagram
  • Linkedin
  • YouTube
  • Facebook
  • Instagram
  • Linkedin
  • YouTube