Suche
  • Bewusstseinsflow

Was macht uns tatsächlich glücklich?





Hand aufs Herz, wie bewusst war es dir in den letzten Jahren was dich tatsächlich glücklich macht? Was war es?


Zähle doch mal kurz auf...mindestens 10 Momente/Dinge. Viel? Wir reden ja hier auch von Jahren und nicht nur von Stunden...Oder war es eher so, dass du dich in all deinen To-Dos des Alltags verloren hast und mehr funktioniert hast, anstatt zu fühlen – und Glück zu fühlen? Glück muss man sich verdienen. Alles muss stimmen, damit es gespürt und ausgesprochen werden kann...


Die ideale Situation - doch - ist die Welt so?


Beginnen wir mal hinein zu fühlen, um zu spüren was wir brauchen... zu diesem ominösen, oft unerreichbaren glücklich sein.


Es ist manchmal so wie mit der Frage: „Wie geht es Dir?“


Entweder man sagt „Nicht so gut“, um endlich zuzugeben und den anderen deutlich zu machen, dass das Mass der Dinge erreicht ist...oder, dass man nun auch dringend auf sich achten muss. Oder man sagt, um weiteren Fragen vorzubeugen: “Gut, alles klar. Ich bin glücklich, zufrieden und dankbar.“ Boom! - Wirklich? Nicht, dass es keine Menschen gäbe, die das tatsächlich leben. Aber mal Hand aufs Herz. Bist du wirklich zufrieden, glücklich und dankbar? Vor allem zu Zeiten, in denen es ganz und gar keinen Grund dafür gibt? Einfach so? Oder gerade deswegen? An Tagen, wo guter Grund für Dankbarkeit tiefer liegt in der Erde liegt als der Mittelpunkt der Erde? In Zeiten des Chaos, auch inmitten des grössten Drama dankbar zu sein, für das, was man doch irgendwie hinbekommen hat anstatt unzufrieden und unglücklich darüber zu sein, dass es nicht so gekommen ist wie man es sich gewünscht hat – das macht einen Grossteil vom Glücklichsein aus.


Es lebe der Minimalismus, in den Zeiten von Corona. Alles wird aufs Nötigste heruntergefahren und schafft plötzlich Raum für vieles was uns jahrelang vielleicht sogar ein Leben lang nicht möglich war, da wir uns lieber hinter der Arbeit und all den Lebensumständen versteckt hatten. Kurz innezuhalten und durchzuatmen, das Hamsterrad anzuhalten und elegant auszusteigen ist jetzt erlaubt und vor allem richtig nötig, oder?

Plötzlich stellen wir fest, dass die einfachsten Dinge der Welt tatsächlich die sind, die uns glücklich machen und mit Geld nicht zu kaufen sind.


Es ist das Zusammensitzen mit Freunden und Familie, Feiern, eine Umarmung, einfach unbeschwert am Meer entlang schlendern, auf einer Parkbank sitzen und den Gedichteband lesen, oder mit dem Liebsten Hand in Hand durch die Stadt schlendern oder oder oder. Frei entscheiden, wann man wo sein will und was man wie sagen will. All das ist seit Wochen, so, einfach nicht möglich und plötzlich merken wir, wie die banalsten Dinge, die wir für so selbstverständlich genommen haben, tatsächlich die sind, die uns richtig erfüllen und glücklich machen - vielleicht auch nur für Momente – aber das so richtig. Wieso lernen wir immer erst darauf etwas wertzuschätzen, wenn wir es nicht mehr haben? Wäre es nicht schön, wenn wir dies auch erkennen, wenn es nämlich da ist und nicht erst, wenn es weg ist?


Lasst uns diese Zeit genau dafür nutzen: für mehr Wertschätzung, für das neu Koordinieren von Prioritäten und für erneutes Erkennen was uns tatsächlich glücklich macht. Denn die “Normalität” wird in welcher Form auch immer wiederkommen. Die Frage ist dann, ob du zurück in dein altes Denkmuster fällst oder ob du mit der neuen Realität auch einen unfassbaren Neubeginn für dich in Erwägung ziehst?


Glück und Gesundheit hängen eng zusammen. Stimmt das Wohlbefinden, wird das Immunsystem gestärkt. Sind wir glücklich, bildet unser Körper weniger Stresshormone, unser Blut ist generell dünner und reduziert das Risiko an Herz-Kreislauf-Problemen zu erkranken.


Glücklichmacher helfen uns dabei, unser Glück selbst aktiv zu beeinflussen.


Deine Gabi

25 Ansichten

KONTAKT

FÜR ROTTWEIL:

Frau Mangold

edeltraud.mangold@gmx.de

FÜR SCHWEIZ:

Frau Volkart

lisa.volkart@gabriella-laszinger.de

Alle Anfragen

Frau Viera

saravieira@gabriella-laszinger.de

  • Facebook
  • Instagram
  • Linkedin
  • YouTube
  • Facebook
  • Instagram
  • Linkedin
  • YouTube