KONTAKT

FÜR DEUTSCHLAND:

Frau Mangold

edeltraud.mangold@gmx.de

Tel. +49 (0) 741 18223

FÜR SCHWEIZ:

Frau Volkart

lisa.volkart@gabriella-laszinger.de

Tel. +41 79 777 85 23

MO-DO ab 19 Uhr

FR - SA ab 10 Uhr

Fürs Seminarwesen

Frau Petersen

esther.petersen@gabriella-laszinger.de

Tel. +41 79 190 89 19

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs

 

a. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“ genannt, gelten für sämtliche Leistungen im Rahmen der Seminare, Workshops, Referate und ähnliche Veranstaltungen, nachfolgend „Seminare“ genannt, Gabriella Laszinger, Bergstr. 20, D 79787 Lauchringen.

b. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Leistung bzw. des Angebots von Gabriella Laszinger Coaching&Seminare durch den Kunden/Teilnehmer. Wenn der Kunde/Teilnehmer den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden/Teilnehmer wird hiermit widersprochen. Sie erhalten keine Gültigkeit, es sei denn, dass Gabriella Laszinger Coaching&Seminare diese schriftlich anerkennt.

c. Soweit Verträge oder Angebote von Gabriella Laszinger Coaching&Seminare abweichende Bedingungen enthalten, gehen die individuell angebotenen oder vereinbarten Vertragsregeln diesen AGB vor.

d. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung mit Kunden auch ohne ausdrückliche Einbeziehung für alle zukünftigen Angebote und Leistungen Gabriella Laszinger Coaching&Seminare.

 

Anmeldebedingungen
 

Die Seminaranmeldung erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form via Internet mit dem Online Formular oder handschriftlich ausgefülltem und unterschriebenem Anmeldetalon von Gabriella Laszinger Coaching&Seminare oder per Email und ist verbindlich. Mit dem Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung von Gabriella Laszinger Coaching&Seminare, gilt der Vertrag als geschlossen. Da die Seminartermine resp. die Teilnehmerzahl begrenzt sind, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

Seminar-Wiederholung
 

Sie haben die Möglichkeit Seminare, welche Sie bereits bei Gabriella Laszinger Coaching&Seminare besucht haben, zum halben Preis zu wiederholen. Bitte denken Sie daran, dass wir Ihnen den etwaigen Preisnachlass nur gewähren können, wenn Sie bei der Anmeldung explizit darauf hinweisen, dass Sie Wiederholer sind und es noch freie Plätze gibt. Legen Sie bei der Anmeldung bitte die Teilnahmebestätigung über den früheren Besuch des Seminars bei.

 

Verantwortung
 

Jede/e Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich und ihre/seine Handlungen inner- und außerhalb der Seminargruppe und kommt für verursachte Schäden selbst auf. Wir weisen darauf hin, dass die Seminare kein Ersatz für medizinische und psychologische Behandlungen sind.
Die Teilnehmer verpflichten sich, körperliche oder psychische Erkrankungen, die ein Risiko für die Seminarteilnahme und dessen Ablauf bedeuten könnten, mit dem eigenen Arzt/Therapeuten zu besprechen und die Seminarleitung im Vorfeld davon in Kenntnis zu setzen.

 

Das Wissen, welches durch die Teilnahme vermittelt wird, sowie die Selbsterfahrung in unterschiedlicher, individueller Tiefe, geschieht freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jede/r Teilnehmer/in entscheidet selbst, inwieweit er/sie sich auf die Inhalte, Ereignisse, Prozesse und Übungen während der Veranstaltungen einlässt.

 

Gabriella Laszinger Coaching&Seminare weist darauf hin, dass keinerlei Heilungsversprechen abgegeben und keine Haftung für die Ergebnisse und Ratschläge übernommen werden können, die die Teilnehmer während einer Veranstaltung erhalten können. Die Verantwortung für Ihre Entscheidungen bleibt in jedem Fall bei Ihnen. Alle Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annulation) sind Sachen des Teilnehmers.

 

Die Seminarleitung kann Teilnehmer für die Fortsetzung eines Seminars ausschließen, wenn die weitere Teilnahme eine nicht zu verantwortende Überforderung dieser Person, anderer Gruppenmitglieder oder der Leitung bedeuten könnte. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühren besteht in diesem Falle nicht.

 

Minimale Teilnehmerzahl 
 

Seminare werden in der Regel erst ab 10 Teilnehmern durchgeführt.

 

Seminardurchführung
 

Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Seminarleiters oder Referenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl, sowie von Gabriella Laszinger Coaching&Seminare nicht zu vertretenden Ausfällen und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung. Nach Möglichkeit wird ein Alternativtermin angeboten. Bei Absage eines Seminars durch Gabriella Laszinger Coaching&Seminare werden die geleisteten Zahlungen ohne Abzug zurück erstattet. Für Gegenstände, die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall,
entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt Gabriella Laszinger Coaching&Seminare keinerlei Haftung.

 

Seminarabmeldung
 

Nach der Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.00. Bei Abmeldung bis 7 Tage vor Seminarbeginn wird die ganze Seminargebühr fällig. Kann eine Ersatzperson gefunden werden, ist der Seminarplatz nach Angabe des Namens und Anschrift übertragbar. Bei unentschuldigtem Fernbleiben verfällt die gesamte Seminargebühr.
Bei Krankheit besteht die Möglichkeit, gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes das Seminar zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb einer Jahresfrist zu besuchen. Bei Ausstieg vor Ende des Seminars erfolgt keine Rückzahlung. Wir empfehlen, allenfalls eine Annullierungskostenversicherung in Betracht zu ziehen (z.B. bei Elvia/Allianz).

 

Seminarerfolg
 

Der Unterricht und die Übungen in den Seminaren sind so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet die Gabriella Laszinger Coaching&Seminare nicht.

 

Copyright Seminarunterlagen 
 

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sämtlicher Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, sind vorbehalten. Die Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung von Gabriella Laszinger Coaching&Seminare, auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

 

Bild-/Ton-/Videomittschnitte

Jeglicher Mitschnitt und die Weitergabe in Form von Audio-, Bild- oder Videomaterial ist ausdrücklich untersagt. Der Auftraggeber haftet auch für Teilnehmer im Fall der Zuwiderhandlung im guten Glauben in Form des Schadenersatzes. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

Haftung

1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die sich aus Abs. 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit der Anbieter den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit der Anbieter und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Zahlungskonditionen 
 

Der Teilnehmer kann die Zahlung per Paypal, Überweisung oder Kreditkarte jeweils in Vorkasse vornehmen, sofern diese Möglichkeiten gesondert ausgewiesen sind.

 (2) Der Teilnehmer kann die in seinem Nutzerkonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

(3) Kosten für Seminare müssen spätestens bis 2 Wochen vor Beginn des Seminars vollständig beglichen sein. Sonderregelungen hierzu bedürfen der Textform und sind seitens des Anbieters auszustellen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand 
 

Gerichtsstand ist D-Waldshut.

 

Schlussbestimmungen 


Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtlich zulässige und wirksame, welche geeignet ist, den mit der unwirksamen beabsichtigten Erfolg zu erreichen. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken.

 

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube